Plesk 10.x – unable to register configuration file

Bei dem Wiederherstellen von Plesk Backups vorheriger Versionen oder beim fehlgeschlagenen Erstellen eines Kunden kann es dazu kommen, dass der Apache-Webserver nicht mehr startet.
Auch das Löschen des Kunden/der Domain/des Abonnements ist dann meist nicht mehr möglich.
Vor dem Löschen des Kunden sollten unbedingt Backups erstellt werden.

Typisch hierfür ist eine Fehlermeldung wie “Unable to register configuration file: template=domainVhost, domain.id=X“.
Ebenso werden meist keine Seiten bei Aufruf von Domains angezeigt.
Abhilfe schafft das gesamte Löschen der Webserverkonfiguration des Kunden.
Dies gelingt durch das Einloggen als Root in phpMyAdmin.
Hierfür muss sich in das Plesk-Interface als Administrator eingeloggt werden.
Anschließend Tools & Einstellungen -> Datenbankserver -> neben dem verwendeten Server das kleine Symbol neben der Anzahl der Datenbanken.

Anschließend im phpMyAdmin die Domain mit der es Probleme gibt in der Suche eingeben.
Entsprechende Tabelleneinträge müssen nun gelöscht werden.
Anschließend ist der Kunde gelöscht.

Nun müssen die Apache-Konfigurationsdateien neu erstellt werden.
Dies ist durch folgenden Befehl möglich:

/usr/local/psa/admin/sbin/httpdmng –reconfigure-all

Dies sollte nun ohne Probleme durchlaufen.
Anschließend noch ein/etc/init.d/apache2 restartund nun sollte alles wieder funktionieren.

On Key

Beliebte Beiträge

Klimaneutrale Webseite

Bei uns in der Agentur wird Klimaschutz großgeschrieben.Deshalb haben wir unsere Webseite in eine klimaneutrale Webseite umgewandelt. Mit unserer klimaneutralen Webseite leisten wir einen Beitrag

Die Webdesign Trends 2020

Aufgrund der immer besseren Auflösungen von Anzeigegeräten, sowohl mobil als auch stationär, kann man sagen, dass die Webdesign Trends 2020 ganz klar in die Richtung